Archiv für Mai 2011

MOBI VIDEO ONLINE!

Das Mobivideo gegen den Papstbesuch ist online!

ANKÜNDIGUNG

Am 22. September 2011 wird Joseph Aloisius Ratzinger Berlin besuchen. Das verdiente an sich keine große Aufmerksamkeit, wenn er nicht von vielen hundert Millionen Verblendeter als „Benedictus PP. XVI“, als Stellvertreter eines übermenschlichen Wesens auf der Erde angesehen und verehrt würde. Wir werden den Besuch dieses Menschen zum Anlass nehmen, unsere grundsätzliche Kritik an Religion, an der Katholischen Kirche im Speziellen und an diesem Papst im Besonderen Ausdruck zu verleihen und rufen dazu auf, diese Kritik auf der Straße und bei den verschiedenen Veranstaltungen zu verdeutlichen. Denn Joseph Ratzinger ist ein Mensch dessen Denken und Äußerungen sich großzügig aus dem Pool reaktionärer Ideologien speisen: Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und Rassismus sind die tragenden Pfeiler seines erzreaktionären Weltbildes. Wenig verwunderlich also, dass ausgerechnet er sich an der Spitze eines Systems wiederfindet, das seit Jahrhunderten die Herrschaft von Menschen über Menschen bereitwillig legitimiert und die Gegnerschaft zu Emanzipation und befreiter Gesellschaft verkörpert wie kaum eine anderes.

Die Katholische Kirche und ihre Fans werden nichts unversucht lassen, dem ersten Besuch des deutschen „Papsts“ in der deutschen Hauptstadt einen möglichst würdevollen und pompösen Rahmen zu verleihen. Wir rufen alle Freund_innen von Emanzipation und befreiter Gesellschaft dazu auf, Ratzinger und seinen Groupies die Show zu versauen. Gönnen wir ihnen keine ruhige Minute.

Ausführliche Informationen zu geplanten Gegenaktivitäten und der offizielle Aufruf des Bündnis folgen.

Der Papst in Berlin? What the Fuck!
Gegen Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und den ganzen anderen Scheiss – Für die befreite Gesellschaft und die Emanzipation der Individuen aus all ihren Zwängen!